Seite wählen
Er­ich Mi­cha­el Lang – zur Grund­schu­le Gauls­heim Das Er­geb­nis von Bil­dungs­po­li­tik mit dem Ta­schen­rech­ner Bei der Ver­samm­lung der El­tern in Gauls­heim wur­de ei­ne wich­ti­ge, wenn nicht so­gar die ent­schei­den­de Fra­ge ge­stellt: Was ver­spricht sich das Mi­nis­te­ri­um ei­gent­lich von der Schlie­ßung der Grund­schu­le, wenn doch al­le Be­trof­fe­nen, der Schul­trä­ger und der Stadt­rat den Er­halt wol­len? Kos­ten­ein­spa­rung soll es nicht sein, auch han­de­le es sich nicht um ei­ne „Ab­stra­fung“ klei­ner Schu­len, de­ren Leis­tungs­fä­hig­keit im Ver­gleich zu grö­ße­ren Ein­rich­tung in Zwei­fel ge­zo­gen wer­de. Al­so was? Es kann doch nicht sein, dass als ein­zi­ges Ar­gu­ment ein min­des­tens frag­wür­di­ges Schul­ge­setz her­hal­ten muss, das Bil­dungs­po­li­tik nach dem Ta­schen­rech­ner vor­gibt. Vor Ort sei ja ge­prüft wor­den, heißt es wie­der­um. Aber of­fen­bar sind auch die er­mit­tel­ten Zah­len frag­wür­dig. In Gauls­heim bei­spiels­wei­se sei bei der Er­mitt­lung der An­mel­de­zah­len auch das kom­men­de Schul­jahr in An­schlag ge­kom­men. In der Tat das Jahr, in dem sich ei­ni­ge El­tern ent­schie­den ha­ben, ihr Kind an ei­ne an­de­re Schu­le zu schi­cken. Aber wa­rum? Weil be­reits mit Fan­fa­rens­toß aus Mainz be­kannt war, dass über die Schlie­ßung der Schu­le An den Rhein­wie­sen nach­ge­dacht wird. Da war dann man­chen das Hemd nä­her als der Rock. Es gibt noch vie­le Merk­wür­dig­kei­ten in die­sem so­ge­nann­ten „Ver­fah­ren“. Nach Durch­sicht darf fest­ge­hal­ten wer­den, dass die bes­se­ren Ar­gu­men­te auf­sei­ten der Be­für­wor­ter ei­nes Er­hal­tes der Grund­schu­le sind. In der El­tern­run­de wur­de aber auch for­mu­liert, dass rein auf Ar­gu­men­te zu set­zen die fal­sche Stra­te­gie sein könn­te, da im Zwei­fels­fall mit der Schul­ge­setz-Keu­le so ziem­lich al­les platt ge­macht wer­den kann. Oft sind die „Ver­fah­ren“ in die­sem Land arg ver­kopft. Da­bei zäh­len emo­tio­na­le Ar­gu­men­te wie Bin­dung, Nä­he, Iden­ti­tät, pä­da­go­gi­sche Zu­wen­dung oder dör­fli­che Ge­mein­schaft min­des­tens ge­nau­so. Der Pro­test der El­tern wird in die­sem Sin­ne wohl zweig­lei­sig an­ge­legt sein; und das ist gut so. QUELLE: Allgemeine Zeitung
Folge uns und sag es weiter ...
error