Seite wählen

von Er­ich Mi­cha­el Lang

zur Grund­schu­le

Die Ver­nunft hat ge­siegt. Im Lauf der Dis­kuss­ion um die Zu­kunft der Gauls­hei­mer Grund­schu­le wur­de vom Schul­trä­ger und den El­tern ei­ne er­drü­ckend ho­he An­zahl von Ar­gu­men­ten vor­ge­bracht, die ge­gen ei­ne Schlie­ßung spre­chen. Es wa­ren Ar­gu­men­te, die auch nur schwer­lich wi­der­legt wer­den konn­ten. Vor al­lem zu­letzt die Fra­ge, wel­chen Schul­weg die Gauls­hei­mer Kin­der neh­men müss­ten, soll­ten sie ei­ne an­de­re Schu­le auf­su­chen müs­sen. Da hat sich rein rech­ne­risch er­ge­ben, dass der Weg zur Grund­schu­le Burg Klopp auch nach den Vor­ga­ben des Lan­des schlicht zu weit ist. Es ist gut und spricht für die Dis­kuss­ions­kul­tur im Land, dass Mi­nis­te­ri­um und ADD nicht auf stur ge­schal­tet ha­ben und von einst ge­fass­ten Plä­nen doch wie­der ab­ge­rückt sind. Aus­schlag­ge­bend da­bei wa­ren si­cher­lich nicht nur die gu­ten Ar­gu­men­te. Es muss auch fest­ge­hal­ten wer­den, dass die El­tern­ini­tia­ti­ve über Mo­na­te in ei­nem rie­si­gen Kraft­akt für den Er­halt der Schu­le ge­kämpft hat. Das war al­lein des­halb ei­ne Leis­tung, weil die Freun­de der Schu­le prak­tisch aus dem Stand her­aus ih­re Ini­tia­ti­ve or­ga­ni­sie­ren muss­ten, denn über vie­le Mo­na­te hin­weg wur­den Schul­trä­ger, El­tern, Schü­ler und Leh­rer in fal­scher Si­cher­heit ge­wiegt. Mehr­fach gab es Sig­na­le, dass sich um den Schul­stand­ort nie­mand ernst­haft Ge­dan­ken ma­chen müs­se. Bis dann im De­zem­ber 2017 der Pau­ken­schlag kam. Und jetzt hat es wie­der ei­nen Pau­ken­schlag ge­ge­ben, al­ler­dings ei­nen, den in Gauls­heim al­le gern und mit Freu­de hö­ren wer­den.

QUELLE: Allgemeine Zeitung

Folge uns und sag es weiter ...
error